Mrz 072012
 

Emma Watson packt gerade ihre Sachen und macht sich auf den Weg nach Los Angeles. Dort beginnen in Kürze die Dreharbeiten zu “The Bling Ring”.

Das ging jetzt aber schnell. Erst vor wenigen Tagen hat Emma Watson offiziell bekannt gegeben, dass sie eine Hauptrolle in dem neuen Film von Sofia Coppola ”The Bling Ring” spielen wird. Gestern informierte sie ihre Fans auf ihrer Webseite nun darüber, dass sie bereits ihre Sachen packt, um zum Drehort nach Los Angeles zu fliegen. Und sie freut sich darauf, von Sofia Coppola zu lernen. Wie sie schreibt, ist es ein sehr bedeutender Film, der für sie ein wenig wie ein Traum ist.

 

Rachel Lee e1331118060257 150x150 Emma packt Ihre Sachen in Oxford

Rachel Lee am 3. Februar 2010 in LA

Die Story von “The Bling Ring” beschreibt die wahren Begebenheiten aus den Jahren 2008 und 2009. In nur 11 Monaten erleichterte die Bling-Ring-Gang mehrere Hollywood-Schauspieler in Beverly Hills um insgesamt etwa 3 Millionen Dollar. Kopf der Bande war Rachel Lee, die Tochter eines nordkoreanischen Einwanderers und wurde für die begangenen Diebstähle zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.

Erstes Opfer war Paris Hilton, die die Gang um mehr als 2 Millionen Dollar in Form von Schmuck, Designer-Kleidung und Bargeld erleichterte. Interessant dabei ist, warum man ausgerechnet sie ausgewählt hat. Die beiden Einbrecher (Lee und Prugo) stellten sich die Frage, wer seine Tür nicht abschließen würde und wer jede Menge Geld herum liegen lassen würde.  Ihre Wahl fiel auf Paris Hilton, da sie diese als so dumm einschätzten. Den Zugang zum Haus suchten die beiden über Google Earth. Letztendlich nutzten sie allerdings den Haupteingang. Unter dem Fußabtreter fanden sie auch einen Schlüssel. Diesen benötigten sie jedoch nicht, das die Tür nicht verschlossen war. Insgesamt brach die Diebesbande fünf Mal bei Paris Hilton ein.

Am 22. Februar 2009, während der Oscar-Verleihung, brach die Gang in das Haus von Audrina Patridge ein. Auch bot eine unverschlossene Tür ungehinderten Zugang. Sie stahlen unter anderem Schmuck, das Notebook und den Pass von Patridge. Der Schaden belief sich auf ca. 43.000 Dollar. Obwohl das Video der Überwachungskameras, auf dem Lee und Prugo zu erkennen waren, veröffentlicht wurde, setzten sie ihre Einbruchsserie fort.

Den 13. Juli 2009 wird Orlando Bloom sicher nicht so schnell vergessen. An diesem Tag stiegen die Teenager in das gemeinsam mit Miranda Kerr bewohnte Haus ein. Sie stahlen hochwertige Markenkleidung, Bloom’s Rolex-Sammlung und Kunstwerke im Wert von fast einer halben Million Dollar. Lee plante unterdessen, sich zu ihrem Vater nach Las Vegas abzusetzen und wollte mit den gestohlenen Kunstwerken das Haus dort dekorieren.

The Bling Ring Gang 300x221 Emma packt Ihre Sachen in Oxford

Die anderen sechs Mitglieder der Bling-Ring-Gang

Weitere prominente Opfer der Bande waren Rachel Bilson, Lindsay Lohan sowie Brian Austin Green und Megan Fox. Insgesamt wurde in 50 Häusern eingebrochen.

The Bling Ring von Sofia Coppola ist bereits die dritte Verfilmung, denen die Ereignisse von Beverly Hills zu Grunde liegen. Neben “Bling Ring” von Michael Lembeck wurde in Großbritannien ein Kurzfilm mit dem Titel “Let’s Go Shopping” im Rahmen eines Universitätskurses gedreht.

(Quelle Bildmaterial: Wikimedia Commons)

Danach haben andere gesucht:

  • the bling ring wahre geschichte
Mrz 012012
 

Emma Watson in “The Bling Ring”

Emma Watson The Bling Ring 300x221 Emma Watson will Paris Hilton ausrauben... Seit gestern schwappen die Gerüchte über ein Engagement von Emma Watson in “The Bling Ring” wie eine große Welle durchs Internet. Heute nun hat Emma auf ihrer Webseite die neue Rolle in dem Sofia Coppola Film offiziell bestätigt.

“Ich bin total begeistert, mit Sofia Coppola zu arbeiten. Ich bewundere ihre Arbeit schon seit vielen Jahren. Das Drehbuch zu ‘The Bling Ring’ ist fantastisch und ich kann den Beginn der Dreharbeiten kaum erwarten.”

Ja und dann wird es diebisch… “The Bling Ring” basiert auf einer wahren Geschichte über eine Gruppe mode- und ruhmbesessener Teenager, die zwischen Oktober 2008 und August 2009 in Beverly Hills in mehr als 50 Häuser von Promis einbrechen. Dabei erbeuteten sie mehr als 3 Millionen Dollar, das meiste davon stammte von Paris Hilton, die sie gleich mehrmals “heimsuchten”.

Die Dreharbeiten zum Film beginnen im Frühjahr 2012 in Los Angeles.

%d Bloggern gefällt das: